Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/42/d214099095/htdocs/fachwarte-bc-3_0/templates/fachwarte/functions.php on line 201

Mitgliederversammlung 2021

am 20. Juli 2021 durfte unsere Mitgliederversammlung nach einem Jahr Zwangspause wieder stattfinden.

20210720 191733

Gut 30 Vereinsmitglieder nahmen die Einladung an.

Zum ersten Mal fand unsere Mitgliederversammllung unter Obstbäumen statt. Der Abend war sommerlich mild, draußen ist die Ansteckungsgefahr geringer und ein Obstgarten ist ein Ort, an welchem sich Fachwarte für Obst- und Garten wohlfühlen... alles Gründe welche für eine Openair-Versammlung sprechen.

Ein Rückblick über die vergangenen 2 Jahre, der Kassenbericht, die turnusgemäßen Wahlen der Beistzer und ein Ausblick auf kommende Veranstaltungen waren die wichtigsten Tagesordnungspunkte. Zu unserer großen Freude erklärten sich Steffi und Hans Peter dazu bereit, weiter im Amt zu bleiben. Martin gab aufgrund von Zeitmangel sein Amt an Bernd ab. 

20210720 200019

 

Wir bedanken uns bei Martin Halder für seine Arbeit im Ausschuss ganz herzlich!

 

 

 

Spindelschnitt für Fortgeschrittene erst wieder 2022

Schon letztes Jahr mussten wir die geplante Fachwartfortbildung Spindelschnitt verschieben. Auch jetzt, 2021 sorgt Covid 19 wieder dafür, dass wir unsere Pläne ändern müssen. Also wird wieder verschoben: 2022 soll die Fachwart Fortbildung Spindelschnitt für Fortgeschrittene mit unseren Böblinger Fachwartkollegen Bruno und Elvira endlich stattfinden!

IMG 3705 1 1600x1200

 

Streuobstwiesen sind Immaterielles Kulturerbe

jetzt ist es offiziell: Der Streuobstanbau in Deutschland ist ab sofort Immaterielles Kulturerbe! Dies bestätigten die Kulturminister der Länder am vergangenen Freitag bei der Kulturministerkonferenz.

Die Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis Immaterielles Kulturerbe stellt in erster Linie eine öffentlich sichtbare Anerkennung der Kulturform und seiner Trägerschaft dar. Martina Hörmann, Vorsitzende des antragstellenden Vereins Hochstamm Deutschland ist begeistert: „Die Wertschätzung gebührt allen Streuobstakteurinnen und -akteuren, die die Streuobstkultur am Leben halten und zum Erhalt der Streuobstwiesen beitragen. Ihr da draußen, die jährlich Bäume schneidet und nachpflanzt, das Obst aufsammelt und großartige Produkte daraus herstellt, Fortbildungen und Lehrgänge durchführt oder mit Kindern Aktionen auf der Streuobstwiese organisiert, seid die Bewahrer dieser erhaltenswerten Kulturform und habt euch die Ankerkennung in dieser Form verdient“.

Blüte